Beiträge von DAXtuning

    Du, da kann ich dir helfen- das ist kein Problem.


    Auf der Schaltwalze fehlt ein Stift, den du einsetzen musst.


    Für die Montage benötigst du eine Kupplungsnuss, eine Kupplungsdeckeldichtung und letzenendes den Stift selbst.

    Wenn du mir der Zuordnung der Anschlüsse des Zündschlosses Schwierigkeiten hast, Messe die Anschlussbelegung mit dem Ohmmeter durch, daraus ergibt sich die Funktion: Die Kabelfarben an den Zündschlössern stimmen nicht immer mit dem Schaltplan überein.

    Baue doch einfach beide Dichtungen zwischen Ansaugstutzen und Vergaser aus: Da sollte ein Dichtring am Vergaser sein, das das dicht bleibt.

    Wenn der Vergaser gut gereinigt ist, eine C6HSA Zündkerze drinn ist un der Service gemacht ist, sollte alles gut laufen.

    Wenn es stark regnet, kühlt der Motor stark runter.

    Fährt man dann eine Zündkerze mit (zu) hohem Wärmewert, brennt sie nicht mehr frei und die Zündung läuft unsauber.

    Auch daher C6HSA anstatt 7er Kerze.


    Kann neben undichtem Zündkerzenstecker auch eine Ursache für das Stottern der Zündung gewesen sein.

    Ja, sind recht viele Leute, die auf diversen Kanälen direkte Konversationen mit mir starten-

    dieses Forum soll ja in erster Linie helfen, das nicht immer die gleichen technischen Fragen kommen-

    macht es soweit auch wirklich sehr gut.


    Den Chokehebel habe heraus genommen, da der Vergaser den du hast ja eine Direktvedienung vorsieht.


    Den Luftfilter so senden, wie ich ihn geschickt habe- er filtert über den Schwamm selbst-

    funktioniert wesentlich besser als die Serienmäßige und passt von der Abstimmung dann direkt zum Vergaser.


    Da dein Motor keine höhere Verdichtung hat, habe ich dir anstatt der C7HSA die C6HSA gesendet-

    ich meine, das das besser für dich geeignet ist.


    Habe dein Paket da an anderer Stelle noch etwas aufgestockt / umgestellt- weiß ja, was du vor hast.


    Silikon Stecker habe ich noch welche zu liegen- baue aber zuerst einmal alles so weit mit dem Material um, das du jettz schon hast.

    Teilnehmen darf jede Mofa, Moped, Mokick und Roller bis zu 50 ccm, da wir uns auf öffentlichen Straßen bewegen, muss das Fahrzeug eine gültige Straßenzulassung und der Fahrer für sein Fahrzeug eine gültige Fahrerlaubnis besitzen.

    Bei einer Strecke von ca. 240 Km, erkunden die Fahrer das Weserbergland inklusive dem Wiehengebirge, wobei nicht der schnellste, gewinnt. Im Anschluss werden die Gewinner unter den Fahrern die alle Kontrollpunkte angefahren haben, ausgelost. Hier werden Pokale und Sachpreise vergeben.

    Start und Zielort ist das Gelände der RGB am alten Bahnhof in Bohnhorst.

    Adresse: Bahnhofstrasse 17 (oder 15), 31606 Warmsen OT Bohnhorst.

    Hier nun der Link des Veranstalters:


    https://app.guestoo.de/public/…9c-4ca4-b155-f366ea397467

    Ja, korrekt-

    würde mit 13ner und 14ner Ritzel testen, mich dann für eines bei dem "Bergrennen" entscheiden.

    Vermutlich 13ner für die Veranstaltung und 14ner danach, für ruhiges Fahren auf der Straße.


    Ja, diese Kette ist korrekt.


    Wird dann beim Einbau auf das gewünschte Maß gekürzt.

    Ja, der Luftfilter ist dann also leistungsoffen.


    Mit dem größeren Vergaser geht die MadAss dann schon deutlich besser-

    mit 72ccm muss keiner mehr auf dich warten.


    15ner Ritzel würde nur mit 72ccm am Berg passen,

    sonst maximal 14 Zähne.


    Die CDI sitzt im Batteriekasten und wird einfach nur getauscht.


    Kette empfehle ich für den Alltag und langen Betrieb unsere O-Ring Kette 420,

    für Rennbetrieb bevorzugen einige Leute die doppelt verstärkte (ohne O-Ring), ich allerdings auch da nicht.


    Ketten ohne O-Ring laufen unruig, schalten hart, sind Pflegeintensiv und verschleißen deutlich schneller.

    Vielen Dank für den Link zur Veranstaltung.


    Na ja, würde halt auch bei so einem Event nicht unbedingt bei den allerletzten kurz vor dem Besenwagen fahren wollen.


    War früher viel mit 50ccm in den Bergen von Italien unterwegs - viel zu geringes Tempo mit sehr hohen Drehzahlen finde ich nicht nur störend für den Genuss- bringt auch thermische Probleme für den Motor selbst mit sich.


    Hier der Link zur CDI:

    http://www.radarwarner-service…file=info&products_id=104


    Das macht unten herum etwas mehr Drehmoment, schont auch den Motor.

    Hallo Leonie,

    liebe Grüße mach Niedersachsen ;-)


    Die Bilder zur Umbauanleitung: Vielleicht magst du den Autor des Threads fragen, ob er sie noch hat?

    Können sie dann ja in der neuen Filebase mit einbauen.


    Das Ritzel sollte den Angaben entsprechend passen.


    Schaue den Luftfilter wirklich genau an, der Gedrosselte sieht dem Offenem wirklich sehr änlich:

    Der Gedrosselte hat einen Papierölfilter drinn- damit geht eigentlich garnichts.


    Hier der Link zum Vergaser:


    http://www.radarwarner-service…file=info&products_id=609


    Hier der Link zur Zündkerze:


    http://www.radarwarner-service…&file=info&products_id=38


    Ja, diese Teile sind so für die Leistungssteigerung für die Teilnahme am Weserbergland-Moped-Marathon sehr gut geeignet,

    würde wegen der Steigung auch die frühverstellende CDI nehmen und bei der Batterie aus Gewichtsgründen auf den Lithium Ionen Akku umsteigen.


    Das Reglement der Veranstaltung ist mir bekannt: Da allerdings viele werksmäßig offene 50er mitfahren die Ursprünglich als alte 4rer bis 80km/h in den Papieren hatten- oftmals nur ein Mofa Schild dranngeschraubt ist-

    würde ich eher mit einem 72ccm Zylindersatz mit entsprechender Aufschrift für den Wettbewerb antreten.

    Da die Konkurenz derart stark ist, fährt man trotzdem eher in der zweitschnellsten Hälfte des Feldes mit.


    Habe auch so richtig Bock, da mal mit zu fahren- vielleicht klappt es dieses Jahr ja bei mir auch mal ;-)